Was für ein ZuMult!

Wilkommen beim Projekt „Zugang zu multimodalen Korpora gesprochener Sprache: Vernetzung und zielgruppenspezifische Ausdifferenzierung (ZuMult)“ – einem von der DFG im LIS-Programm geförderten Kooperationsprojekt am Hamburger Zentrum für Sprachkorpora an der Universität Hamburg, dem Herder-Institut an der Universität Leipzig und dem Programmbereich mündliche Korpora am Institut für Deutsche Sprache, Mannheim.

Eine Antwort auf „Was für ein ZuMult!“

Schreibe einen Kommentar zu Thomas Schmidt Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.